Alltagsmanagement
ISL Logo neu klein

Ausbildung zum/zur Alltagsmanager/in
Zusatzqualifikation für bereits ausgebildete Heimhelfer/innen und Pflegeassistent/innen

Alltag

St. Pölten

12. Juni 2017 - 26. September 2017

Baden

Bei entsprechender Nachfrage

St. Leonhard/Hw.

Bei entsprechender Nachfrage

Kosten:

Die Lehrgangsgebühr beträgt € 990,00.

Berufsbild:

AlltagsmanagerInnen unterstützen die zu betreuenden BewohnerInnen/KlientInnen in Ihrem  Lebensumfeld. Zu den Tätigkeiten zählen die Mitgestaltung des  Tagesablaufes, die Organisation des Haushaltes, Unterstützung beim Vor-  und Zubereiten von Mahlzeiten, Hilfe bei hauswirtschaftlichen  Tätigkeiten, Fördern von sozialen Kontakten, Animieren und Motivieren  der KlientInnen. AlltagsmanagerInnen arbeiten ”Im betreuten Wohnen”, in  Wohngruppen und Hausgemeinschaften.

Einsatzbereiche:

  • Betreutes Wohnen
  • Wohngruppen
  • Extramuralen Bereich

Tätigkeitsbereich:

Hausgemeinschaften sind normalitätsorientierte Alternativen zu herkömmlichen  vollstationären Wohnformen in der Altenbetreuung, die auf dem Prinzip  einer familienähnlichen Kleindimensionalität basieren. Alle notwendigen  Pflege- und Betreuungsleistungen, die in herkömmlichen Pflegeheimen  erfolgen, werden auch in Hausgemeinschaften erbracht. In einem  großzügigen Gemeinschaftsbereich spielt sich das alltägliche Leben  (kochen, essen, kommunizieren) ab. Das Wahrnehmen von verschiedenen  Gerüchen, das Klappern von Geschirr oder das Brutzeln des Fleisches in  der Pfanne sorgen für ein anregungsreiches Milieu und einen lebendigen  Alltag.

Zielgruppe:

HeimhelferInnen, die eine  Zusatzqualifikation erwerben wollen. Personen, welche im Sozialbereich tätig sein wollen und Freude an der Arbeit mit  hilfsbedürftigen Menschen haben.

Voraussetzungen für diesen Beruf:

  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Gesundheitliche und geistige Eignung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Guter Umgang mit hilfebedürftigen Menschen
  • Ausbildungs- und Lernbereitschaft
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Einwandfreier Leumund

Inhalt:

Sie erwerben alle notwendigen theoretischen und praktischen Kenntnisse,  Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Tagesgestaltung in einer Wohngruppe von Menschen mit demenzieller Erkrankung. Sie erlangen Kompetenzen im  Bereich:

  • Haushaltsführung, wie z.B. seniorengerechtes Kochen
  • Hygiene
  • Kommunikation
  • Begleiten von Menschen mit Demenz
  • Gesundheitsförderung im Alter sowie der persönlichen Gesundheitsförderung
  • rechtliche Grundlagen
  • Berufsverständnis als Alltagsmanager/in
  • Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Einbinden der Bewohner/innen in den Alltag
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Bewegungsangebote wie Einführung in Seniorentanz
  • Gedächtnistraining
  • Rituale und Feste gestalten
  • Gesunde Ernährung, seniorengerechtes Kochen
  • Haushaltsführung und Wohnraumgestaltung

Stundentafel für die theoretische Ausbildung in Unterrichtseinheiten (UE)

Rechtliche Grundlagen

3 UE

Animation und Motivation

9 UE

Kommunikation

8 UE

Seniorengerechtes Kochen

6 UE

Grundlagen dementieller Erkrankungen

16 UE

Haushaltsführung

5 UE

Sterbe- und Trauerbegleitung

3 UE

Seniorentanz, Gedächtnistraining

8 UE

Ernährungslehre

6 UE

Grundzüge der Gerontologie

5 UE

Gesundheitsförderung im Alter sowie der persönlichen Gesundheitsförderung

7 UE

Exkursion

4 UE

Gesamt

80 UE

Theoretische Ausbildung:

Ausmaß: 80 Stunden

Praktische Ausbildung:

Ausmaß: 16 Stunden

Das Praktikum muss im Zeitraum zwischen Schulungsbeginn und der  Abschlussprßfung absolviert werden und ist mit Praktikumsbestätigung  nachzuweisen.

Abschluss:

Abschlussprüfung mit Zertifikat

ISL-Akademie NÖ   Kontakt   Impressum   AGB