F & A
ISL Logo neu klein

Einblicke in Inhalte von Ausbildungen mit Zukunft €“ Ausbildung zur Ordinationsassistenz neu in NÖ durch die ISL Akademie NÖ

F&A zum Thema Ausbildung zur Ordinationsassistenz:

Das neue MAB Gesetz ist seit dem 1.1.2013 in Kraft. Was vom Gesetzgeber als qualitätssichernde Maßnahme gemeint ist, bedeutet für die MitarbeiterInnen in den Arztpraxen vor allem die Verifzierung ihrer Berufsberechtigung und – nötigenfalls – wieder die „Schulbank“ drücken!

Die ISL Akademie NÖ (www.isl-akademie-noe) bietet diese Ausbildung als bislang erste und einzige (!) Ausbildungsstätte in NÖ an drei Standorten an – zentral gelegen in St. Pölten, für den Raum Wien-Umgebung in Baden bei Wien und für das Waldviertel in St. Leonhard am Hornerwald an.

Die häufigsten Fragestellungen, die sich für Interessierte ergeben, haben wir zusammengefasst – beantwortet werden sie von Frau Brigitta Sepia-Gürtlschmidt, MSc. Sie ist die Leiterin der ISL Akademie NÖ und wird auch diesen Lehrgang leiten.

F: Benötigen OrdinationsassistentInnen, die bereits jahrelang in den Praxen tätig sind, diese Ausbildung?

A: Das neue MAB Gesetz sieht ab dem 1.1.2014 vor, dass sich alle MitarbeiterInnen, die als OrdinationsassistentInnen tätig sind, dieser Ausbildung unterziehen müssen, sofern sie nicht ausschließlich mit administrativen Tätigkeiten betraut sind.

Ausgenommen sind auch alle jene OrdinationsgehilfInnen, die ein gültiges Zeugnis mit kommissionellem Abschluss vorweisen können. Gültig ist so ein Zeugnis dann, wenn daraus hervorgeht, dass in der Prüfungskommission die Landessanitätsdirektion vertreten war.

Sie können sich ab 1.1.2014 OrdinationsassistentInnen nennen und dürfen alle Tätigkeiten verrichten, die das neue MAB für diese Berufsgruppe vorsieht.

F: Kommt diese Ausbildung auch für Interessierte in Frage, die bislang über keine einschlägige Ausbildung und Berufserfahrung verfügen

A: Selbstverständlich – einzige Voraussetzung für das Aufbau-Modul ist die Vollendung des 18. Lebensjahres!

F: Ist die Ausbildung vereinbar mit meiner Tätigkeit in einer Ordination?

A: Die ISL Akademie NÖ bietet neben der sogenannten Vollform auch eine berufsbegleitende Form an – und zwar an allen drei Standorten. Wird diese Form gewählt, kann das erforderliche Praktikum direkt beim Dienstgeber geleistet werden.

F: Entsprechen die Ausbildungsinhalte den Vorstellungen des Gesetzgebers?

A: Das Curriculum der Ausbildung ist angelehnt an die entsprechenden Empfehlungen von „Gesundheit Österreich GmbH“ – besondere Schwerpunkte wurden im Bereich der Kommunikation gesetzt, der Umgang mit dementiell und psychisch Erkrankten wird dabei ebenso behandelt wie die empathische Gesprächsführung mit Schwerstkranken.

Näher gebracht werden aber auch Inhalte der angewandten Ergonomie – dieses Wissen ist wichtig für ein rückenschonendes Arbeiten. Auch Dinge wie Verbandswechsel und Blutabnahme aus der Vene werden praxisnahe und anschaulich demonstriert und vermittelt.

F: Gibt es auch Fortbildungsangebote für diejenigen, die über ein gültiges Zeugnis verfügen?

A: Das entsprechende Angebot wird derzeit von der ISL Akademie NÖ erarbeitet und steht mit Ende März fest. Geplant sind ein- bis zweitägige Seminare zu Themen, die laut neuem MAB Gesetz vorgesehen sind, aber in der „alten“ Ausbildung nicht inkludiert waren. Damit sind dann auch diejenigen MitarbeiterInnen ausbildungsmäßig up to date, die sich zwar der Ausbildung nicht unterziehen müssen aber trotzdem am Puls der Zeit arbeiten möchten.

Hier ein Auszug aus den Fortbildungen:

  • Kommunikation und Teamarbeit
  • Umgang mit psychisch kranken Menschen sowie dementiell erkrankten Menschen (Inhalte der Validation sind hier inkludiert!)
  • Umgang mit Suchterkrankten
  • Angewandte Ergonomie (wichtig für rückenschonendes Arbeiten!)
  • Diagnostische und therapeutische Maßnahmen
  • Verbandslehre
  • Hygienisches Arbeiten am Arbeitsplatz
  • Anatomie, Pathologie, Physiologie, Organsysteme und med. Terminologie
  • Blutabnahme

F: Sind Vergünstigungen für Mitglieder des Berufsverbandes der ArztassistentInnen Österreich (BdA) sowohl für Ausbildung selbst als auch für die Fortbildungen möglich?

A: Für Mitglieder dieses Berufsverbandes wird es Vergünstigungen in Höhe von 5 % der Aus- und Fortbildungskosten geben.

Unsere Angebote:

Die Lehrgänge (in Vollform und berufsbegleitend) haben wir in St. Pölten, Baden (Wien-Umgebung) und St. Leonhard am Hornerwald (Waldviertel) bereits gestartet! Eine rasche Anmeldung sichert für die nächsten Lehrgänge freie Plätze.

Für Mai/Juni 2015 sind die nächsten Lehrgänge in unseren Niederlassungen in Planung. Sehen sie dazu unsere Termine.

Infos unter:

ISL-Akademie NÖ
Ausbildung im Pflege- und Betreuungsbereich

3100 St. Pölten, Josefstraße 5
E-Mail: office@isl-akademie-noe.at
Mobil: 0664/143 27 96

3572 St. Leonhard am Hornerwald Nr. 61 - Telefon: 0664/886 79 828
2500 Baden, Hauptplatz 9-13/3/4 - Telefon: 0664/884 34 234

E-Mail: office@isl-akademie-noe.at

ISL-Akademie NÖ   Kontakt   Impressum   AGB