Burnout
ISL Logo neu klein

„Es geht auch ohne Burnout!“
Persönliche Strategien gegen das Burnout entwickeln

Erwin Populorum-klein

Leitung: Erwin Populorum

St. Pölten

23. Oktober 2017

Kosten:

Die Kursgebühr beträgt € 150,00

Inhalte:

In diesem Workshop werden die Ursachen des Burnouts im Pflegeberuf dargestellt. Welche Menschen haben erhöhtes Burnout-Risiko? Welche Interventionen können das Risiko in den gefährdeten Berufsgruppen reduzieren? Wie groß ist die Selbstausbeutung und wie hoch der Erwartungsdruck von außen? Die fatale Wirkung von Stress und wie man kurz- und langfristig entsprechende Vorkehrungen bzw. akute Entspannung finden kann.

Methoden:

  • Impuls-Vorträge
  • Diskussionen, Fragen - Antworten
  • Praktische Übungen, Erarbeiten hilfreicher Checklisten

Zielgruppe:

Alle Personen in helfenden Berufen, speziell im Bereich Pflegeberufe, Ärzte/Ärztinnen, Therapeuten/Therapeutinnen

Seminardauer: 8 UE - 1 Kurstag
von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

TeilnehmerInnen: min.10-max.18

Seminarleiterin: Erwin Populorum

Diplomierter Lebensberater, Trainer und Coach in den Themenbereichen Kommunikation, Umgang mit „schwierigen Situationen“ bzw. „schwierigen Gesprächspartnern“ und Lebenskrisen – für Privatpersonen, Ausbildungsgruppen, Firmen-Seminare und Führungskräfte. Als Angehörigenberater (Österreichische Wachkoma Gesellschaft, Angehörige von Alzheimerpatienten) unterstützte er Menschen in schwierigen
Lebenssituationen. Jahrelange Management- und Führungserfahrung in diversen Unternehmen waren eine ideale Vorbereitung für den nunmehr sozialen Schwerpunkt seiner Karriere. Nach seiner Ausbildung zum Demenztrainer betreute er einige Jahre ein Tageszentrum für Demenzkranke und veranstaltet auch Seminare zum Thema Kommunikation mit Menschen mit Demenz.

ISL-Akademie NÖ   Kontakt   Impressum   AGB