Lass helfen
ISL Logo neu klein

„So lass Dir doch helfen!“
Die richtige Dosierung beim Helfen finden

Leitung: Erwin Populorum

Baden

Mittwoch, 24. Februar 2016 von 8.30 bis 16.30 Uhr

Kosten:

Die Kursgebühr beträgt € 150,00.

Teilnehmer/innen-Rabatt: ab dem 2. Teilnehmer 5%
Kombi-Rabatt: bei Buchung von 2 Seminaren 5%

Zielgruppe:

Alle Personen in helfenden Berufen, speziell im Bereich Pflegeberufe, Ärzt/innen, Therapeut/innen;

Inhalte:

In diesem Workshop werden die unterschiedlichen Positionen, die für helfende Berufe wichtig sind, diskutiert: Autonomie und Fürsorge, Hilfe-Angebote und “Nein”-Sagen, Mitgefühl und Mitleid, Egoismus und Altruismus, Abgrenzung und Sich-Einlassen, usw. Jede dieser Positionen hat sowohl positive als auch nachteilige Wirkungen. Ein Überblick zu den Themen Stress, Burnout und Work-Life-Balance rundet das Programm ab.

Ziele:

  • Erkennen, welche Risiken Stress birgt.
  • Was steckt hinter dem „Helfer-Syndrom“?
  • Wie kann ich meine eigene Haltung nachschärfen?
  • Welche Techniken der Abgrenzung sind für mich persönlich gut?
  • Welche Strategien gegen Stress kann ich für mich finden?
  • Das eigene Burnout-Risiko erkennen

Methoden:

  • Impuls-Vorträge
  • Diskussionen, Fragen - Antworten
  • Praktische Übungen, Erarbeiten hilfreicher Checklisten

Seminardauer: 8 UE - 1 Kurstag

TeilnehmerInnen: min.6-max.18

Seminarleiterin: Erwin Populorum

Erwin Populorum ist diplomierter Lebensberater und arbeitet seit vielen Jahren als Trainer und Coach in den Themenbereichen Kommunikation, Umgang mit „schwierigen Situationen“ bzw. „schwierigen Gesprächspartnern“ und Lebenskrisen – für Privatpersonen, Ausbildungsgruppen, Firmen-Seminare und Führungskräfte. Als Angehörigenberater (Österreichische Wachkoma Gesellschaft, Angehörige von Alzheimerpatienten) unterstützte er Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Jahrelange Management- und Führungserfahrung in diversen Unternehmen waren eine ideale Vorbereitung für den nunmehr sozialen Schwerpunkt seiner Karriere.
Nach seiner Ausbildung zum Demenztrainer betreute er einige Jahre ein Tageszentrum für Demenzkranke und veranstaltet auch Seminare zum Thema Kommunikation mit Menschen mit Demenz.

ISL-Akademie NÖ   Kontakt   Impressum   AGB