Wiener Straße 213/1, 3100 St. Pölten
02742/89146 oder 0664/143 27 96
office@isl-akademie-noe.at

Soziale/r Alltagsbegleiter/in

Bad Vöslau

28. September 2021 – 21. Dezember2021
Weitere Informationen finden Sie hier!



St. Pölten

22. September 2021 – 15. Dezember 2021 
Weitere Informationen finden Sie hier!

St. Leonhard/HW

30. August 2021 – 11. November 2021
Weitere Informationen finden Sie hier!

Obersiebenbrunn 

13. April 2021 – 23. Juni 2021 

Kosten:
Die Lehrgangsgebühr von € 1.390,– (inkl. Prüfungsgebühr) muss spätestens zu Ausbildungsbeginn auf unserem Konto eingelangt sein.
Die Anzahlung von 10% lt. AGB ist nach Anmeldung auf das unten stehende Konto einzuzahlen.

Berufsbild: 
Die Soziale Alltagsbegleiterin oder der Soziale Alltagsbegleiter ist eine ausgebildete Kraft zur Entlastung und Unterstützung pflegender An- und Zugehöriger, welche

zur lebensweltorientierten Begleitung und Betreuung von betreuungsbedürftigen Menschen im Alltag in Ergänzung zu anderen Angehörigen von Gesundheits- und Sozialbetreuungsberufen befähigt ist.

Tätigkeitsbereiche:
Die Tätigkeiten der Sozialen Alltagsbegleiterin oder des Sozialen Alltagsbegleiters werden in ambulanter Form im Wohnbereich der oder des Betreuten erbracht. Tätigkeiten wie Unterstützung bei Aktivitäten des täglichen Lebens werden unter Berücksichtigung der Anordnungen der oder des Betreuten sowie von in Sozial- oder Gesundheitsberufen tätigen Personen erbracht.
Zu den Aufgaben der Sozialen Alltagsbegleiterin oder des Sozialen Alltagsbegleiters zählen insbesondere:

• Aktivierung der körperlichen und kognitiven Ressoucen
• Leistet Gesellschaft, hört zu, führt Gespräche, liest vor
• Erledigt gemeinsam mit den Betroffenen Besorgungen, begleitet bei Spaziergängen, motiviert zu kleinen Unternehmungen im Alltag, etc.
• Leistet während des Einsatzes gegebenfalls erforderliche Hilfestellung bei alltäglichen Verrichtungen
• Animiert zu gemeinsamen Beschäftigungen, wie z.B. Gesellschaftsspiele, Karten spielen, basteln, kochen, etc.
• Dokumentiert die erbrachten Leistungen

Voraussetzungen für diesen Beruf
• Mindestalter 18 Jahre
• Absolviertes facheinschlägiges Praktikum im Umfang von einem Tag
• Grundkenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
• Gesundheitliche und geistige Eignung
• Vertrauenswürdigkeit
• Erkennbare Motivation für die Ausbildung bzw. spätere Tätigkeit
• Lernbereitschaft und Fähigkeit zum sozialen Lernen
• Belastbarkeit für die Anforderungen der späteren Tätigkeit
• Positive Einstellung im Umgang mit älteren und hilfebedürftigen Menschen

Finanzierungsmöglichkeiten • Diverse Institutionen der Hauskrankenpflege (Dienstgebervariante) – Klärung direkt mit der gewünschten Institution
• NÖ Bildungsförderung – Sonderprogramm „Fachkräfteinitiative Pflege und Soziales“
   Kontakt: 
   E-Mail: bildungsfoerderung@noel.gv.at
   Telefon: 02742/9005-9555
• in Einzelfällen AMS Unterstützung – Klärung direkt mit Ihrem AMS Berater
• Selbstfinanzierung

Theoretische Ausbildung : 100 Stunden
Praktische Ausbildung : 40 Stunden im ambulanten Bereich
Abschluss : Kommissionelle Abschlussprüfung

Stundentafel der theoretischen Ausbildung in Unterrichtseinheiten (UE)

Folgende Unterlagen sind bitte zum Aufnahmegespräch mitzubringen:
• Lebenslauf
• Passfoto/Portraitfoto
• Geburtsurkunde
• Meldezettel
• Schulabschlusszeugnis
• ev. Berufsabschlusszeugnis
• ev. vorhandene Dienstzeugnisse
• Strafregisterbescheinigung (max. 3 Monate alt)
• E-Card
• ärztliche Bestätigung (nicht älter als 4 Wochen)
• Aufnahmegesprächsgebühr (30€)

Anmeldeformular

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zu einer unserer Ausbildungen und werden diese so rasch wie möglich bearbeiten!